Zurück zur Startseite!
Kostenlose Newsletter und Mailinglisten
Mittwoch, den 17.09.2014
Hilfe Startseite
Kleingedrucktes
Nutzungsbedingungen
Gegen SPAM!
Netiquette
Allgemeine Hilfe
List-Promotion
Listenumzug
Tipps
List-Admin Hilfe
Listbetreiber-Forum

Gegen SPAM!

Was ist Spam ?

Spam ist der Sammelbegriff für unerwünschte E-Mail, die meist als "Bulk-Mail" (Massenaussendung) verschickt wird. Die offizielle englische Bezeichnung ist "unsolicited commercial e-mail" (UCE); dt.: unaufgefordert zugesandte Werbe-E-Mail.

"Spamming" ist vergleichbar mit Postwurfsendungen und ungebetenen Marketing-Telefonanrufen oder -Faxen. Spam verbreitet meist kommerzielle Inhalte und verstößt gegen die Netiquette:

"Network Etiquette"; Verhaltenskodex für das Internet
Netiquette ist ein Kunstwort aus engl.: network, dt.: Netz, und engl.: etiquette, dt.: Benimm-Regeln. Die Netiquette ist ein Verhaltenskodex für das Versenden elektronischer Nachrichten im Internet (E-Mail, Newsgroup-Postings, Chat). Sie verbietet z. B. persönliche Beleidigungen, Abwertung von religiösen, weltanschaulichen oder ethischen Überzeugungen, rassistische Äusserungen oder die Aufforderung zur Gewalt oder zu kriminellen Handlungen. Wer gegen die Netiquette regelmässig oder massiv verstösst, kann mit der Sperrung des Accounts durch den Provider oder mit dem Ausschluss aus Mailing-Listen oder Newsgroups belegt werden. Die "Netiquette Guidelines" sind im Request for Comment (RFC) Nr. 1855 niedergelegt.

Quelle: SPAM, Netiquette (http://www.netlexikon.de/), mit freundlicher Genehmigung der akademie.de ASP GmbH.

Weiterführende Informationen zum Thema:

Stimm gegen Spam!

Initiative gegen das Versenden von unerwünschten Werbe-eMails
http://www.politik-digital.de/spam/

The European Coalition Against Unsolicited Commercial Email
http://www.euro.cauce.org/

Coalition Against Unsolicited Commercial Email (CAUCE)
http://www.cauce.org/

Spam Meldestelle für Administratoren
http://spamcop.net/

DFN-CERT Informationsbulletin Spam
http://www.cert.dfn.de/infoserv/dib/dib-9901.html

Was tut KBX7 gegen SPAM?

Laut unseren Nutzungsbedingungen ist es nicht gestattet, die Mailinglistendienste von KBX7 dazu zu verwenden, Mail an Personen zu übermitteln, die dem Listenbezug nicht durch Ihre Bestätigung zugestimmt haben.

Folgende Maßnahmen wurden bei KBX7 unternommen, um den Spam-Missbrauch des Mailinglistendienstes KBX7 zu unterbinden:

  • Teilnehmer einer Liste kann nur werden, wer sich per Subscribe-Formular des Listenbetreibers anmeldet oder über die Mailinglistendienste KBX7 und Meta-List.net eine Liste abonniert hat.
     
  • Die Teilnahme an einer Liste erfolgt erst nach Bestätigung einer Begrüßungsmail. Falls Sie unaufgefordert eine Begrüssungsmail von einer KBX7 Liste bekommen haben, enthält diese einen Hinweis, wo sie darüber Meldung machen könnnen.
     
  • Die E-Mail Adressen der Listenteilnehmer sind nur dem jeweiligen Listenbetreibern zugänglich und stehen nicht öffentlich zur Verfügung.
     
  • Listenbetreiber können über die Administrationsoberfläche nur jeweils einzelne E-Mail Adressen der Liste hinzufügen. Auch hier erhält der Teilnehmer eine Begrüßungsmail, die er bestätigen muss, bevor er Teilnehmer der Liste wird.
     
  • Ein Listenumzug zu KBX7 ist grundsätzlich möglich. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf unter upgrade-support@kbx7.de - wir helfen Ihnen dann beim Umzug Ihrer Teilnehmer auf Ihre KBX7-Liste.
     

KBX7 behält sich das Recht vor, bei Verdacht des Missbrauchs, Listen unverzüglich und unwideruflich zu sperren und zu löschen.

Trotz der genannten Maßnahmen kann der Missbrauch des Dienstes nicht immer verhindert werden. KBX7 verfolgt nach Möglichkeit den Missbrauch und ist dabei auch auf Ihre Hinweise angewiesen.
Benachrichtigen Sie uns in diesen Fall unter abuse@kbx7.de.

KBX7 behält sich vor, die Funktionalität des Dienstes weiter einzuschränken, wenn die bisherigen Massnahmen nicht ausreichen.


©2005 http://www.kbx7.de          Startseite     ] Liste anmelden  ] [      Hilfe      ]     Kontakt      ]